Mit Kindern und für Kinder sparen

Mit einem Sparbatzen bereiten Sie Ihren Kindern, Enkelkindern oder Patenkindern eine Freude fürs Leben. Wir zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten es zum Anlegen und Sparen für Kinder gibt und wie Sie ihnen den verantwortungsvollen Umgang mit Geld vermitteln können.

Antworten auf häufige Fragen rund ums Sparen für Kinder

Unsere Beraterinnen und Berater beantworten Ihre Fragen rund ums Thema Anlegen und Sparen für Kinder:

«Am einfachsten ist es, wenn Sie das Thema spielerisch in den Alltag integrieren. Mit dem Carlo-Konto der TKB sammeln Kinder erste Erfahrungen beim Sparen. Für jeden Sparfranken, den Kinder auf einer TKB Geschäftsstelle auf dieses Sparkonto einzahlen, erhalten sie Punkte, die sie gegen tolle Geschenke eintauschen können. Dies macht das Sparen für Kinder sehr attraktiv. Zudem ist das Kind automatisch Mitglied im Carlo-Club und profitiert so von vielen weiteren Extras. Zum Carlo-Konto erhalten Sie auch eine Spardose in Form des Eisbären Carlo.»

Mehtap Bas

Beraterin Privatkunden
Weitere Informationen

«Es ist weit verbreitet, dass Grosseltern und Paten für Enkel und Patenkinder sparen möchten - allerdings auf einem Sparkonto, von dem das Kind nichts weiss. Eine gute Möglichkeit hierfür ist das Sparen für Kinder mit einem Geschenksparkonto, denn damit kann man ihnen den Sparbetrag bei Volljährigkeit überreichen. Die TKB erstellt für die Übergabe dieses Sparkontos auf Wunsch eine Geschenk-Urkunde. Das Geschenksparkonto ist so das perfekte Geschenk für Grosseltern, Eltern oder Paten.»

Laura De Alcantara

Senior Beraterin Privatkunden
Weitere Informationen

«Bei der Wahl der passenden Lösung spielt der Faktor Zeit eine grosse Rolle - der Zeitraum also, bis das Kind sein Geld beziehen können soll. Je länger der Zeithorizont ist, desto mehr bietet sich das Fondssparen zum Sparen für Kinder an. Eltern wählen bei uns gerne den Zielsparplan. Mit einem längerfristigen Sparhorizont eignet er sich wunderbar, um für die Zukunft Ihres Kindes zu sparen.»

Fabricio Zanoli

Berater Privatkunden
Weitere Informationen

Mit Kindern sparen

Carlo-Konto - das Sparkonto fürs Kind

Mit dem Carlo-Konto, dem Sparkonto für Kinder, erste Ersparnisse zum Vorzugszins bilden und den spielerischen Umgang mit Geld lernen.

Willkommen im spannenden Carlo-Club für Kinder!

Games, Hörspiele und coole Events: Im Carlo-Club der TKB gibt es viel zu entdecken! Mit dem Carlo-Konto lernen Kinder zudem spielerisch den Umgang mit Geld.

Für Kinder sparen

TKB Zielsparplan

Wer mit dem TKB Zielsparplan für Kinder spart, kann dank Wertpapieranlagen mehr Rendite erzielen. Grosseltern, Eltern oder Paten erhalten zum Geburtstag des Kindes jährlich 5 % auf das netto einbezahlte Kapital – maximal CHF/EUR 50.

Geschenksparkonto

Das Geschenksparkonto mit Vorzugszins ist das perfekte Geschenk für Grosseltern, Eltern oder Paten.

Berechnen Sie Ihre Sparmöglichkeiten

Und was braucht es, damit Sie Ihr Sparziel bis zum gewünschten Zeitpunkt erreichen? Überprüfen Sie es mit unserem Online-Sparrechner.

Mit Kindern über Geld reden

jugendbudget.ch

Die Webseite jugendbudget.ch bietet Ratgeberartikel zu Fragestellungen rund um das Thema Kinder und Geld.

Mehr zum Thema im TKB Blog

Kind erfreut sich, dass die Eltern Geld anlegen.
Geld anlegen für Kinder - je früher desto besser

Kinder belasten das Familienbudget. Trotzdem sollten Sie früh mit der Geldanlage für Ihre Kinder anfangen. und in ihre Zukunft investieren. Wir erklären Ihnen leicht verständlich wie.

Familienplanung: So viel kostet ein Kind

Kinder zu kriegen ist ein echtes Abenteuer. Hier erfahren Sie, wie Sie für die Geburt Ihres Kindes auch finanziell optimal vorsorgen können.

Teilzeitarbeiten auf Kosten der Altersvorsorge?

Teilzeit arbeiten ist im Trend. Was im Moment passt, kann negative Auswirkungen auf die Altersvorsorge haben. Mit unseren 5 Tipps klappt es mit der Altersvorsorge trotz Teilzeit.

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren

Jugendliche und Studierende

Auf dem Weg zur Selbständigkeit ist der verantwortungsvolle Umgang mit den eigenen Finanzen für Jugendliche ein wichtiger Schritt. Wir beraten Sie gerne, wie Sie Ihr Kind am besten dabei unterstützen.

Partnerschaft und Familie

Das Leben geht nicht immer geradeaus. Erfahren Sie, was Sie mit Blick auf Ihre Beziehung regeln sollten und welche Risiken es abzusichern gilt.

Dürfen wir Sie persönlich beraten?

Gerne sind wir nach Vereinbarung auch ausserhalb unserer Schalteröffnungszeiten für Sie da. Jeweils montags bis freitags von 8.00 bis 20.00 Uhr.