Zuzug in die Schweiz

Sie wollen künftig in der Schweiz leben? Damit der Start im neuen Heimatland gelingt, finden Sie hier die wichtigsten Informationen zusammengefasst.

Aufenthaltsbewilligung

Nach der Einreise müssen Sie sich bei der Wohngemeinde anmelden und den Antrag für eine Aufenthaltsbewilligung stellen. Sie benötigen folgende Unterlagen:

  • Personalausweis/Reisepass
  • Miet- oder Kaufvertrag
  • ggf. bestehende Aufenthaltsbewilligung
  • Arbeitsvertrag
  • Eheurkunde oder Familienbuch
  • Geburtsurkunde für minderjährige Kinder, eventuell Sorgerechtsregelung
  • Nachweis der aktuellen Krankenversicherung

Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Webseite des Migrationsamts Thurgau.

Zoll

Damit auch Ihre persönlichen Gegenstände wie der Hausrat oder Ihr Auto übergesiedelt werden können - hier nützliche Links:

Übersiedlungsgut in die Schweiz einführen

FAQ zum Umzugsgut

Fahrzeuge in die Schweiz einführen

Haustiere in die Schweiz übersiedeln

Steuern

Mit dem neuen Wohnsitz beginnt die Steuerpflicht in der Schweiz. Bei einem Bewilligungsstatus B wird die Quellensteuer direkt vom Lohn abgezogen. Bei einem Einkommen ab CHF 120 000.– pro Jahr oder dem Bewilligungsstatus C muss eine Steuererklärung beim kantonalen Steueramt eingereicht werden. Die Höhe der Steuer unterscheidet sich nach Wohngemeinde.

TIPP: Steuervorteil durch die Säule 3a nutzen.

Versicherungen

  • Krankenversicherung: Grundversicherung ist Pflicht, Zusatzversicherung für bessere Leistungen sind möglich, Abschluss spätestens 3 Monate nach Umzug in die Schweiz
  • Privathaftpflichtversicherung
  • Haushaltversicherung
  • Motorfahrzeugversicherung: spätestens 12 Monate nach Umzug in die Schweiz muss eine Ummeldung des Fahrzeuges sowie die Umschreibung des Führerscheines (Führerausweis) erfolgen.
  • Unfallversicherung: Abdeckung durch den Arbeitgeber beruflich und privat (Aufzählung nicht abschliessend)

TIPP: Dauerhafte Leistungssicherung aus Deutschland durch Versicherungscheck mindestens einen Monat vor Umzug. Bei Fragen können wir gerne einen Kontakt herstellen.

Altersvorsorge

In der Schweiz besteht das Vorsorgesystem aus drei Säulen. Möchten Sie sich einen Überblick über Ihre persönliche Vorsorgesituation verschaffen?

Das Dreisäulen-System der Schweiz

Altersvorsorge

Beginnen Sie frühzeitig fürs Alter vorzusorgen, damit Sie auch nach der Pension das Leben sorglos geniessen können. Am besten planen wir gemeinsam ein Vorsorgemodell, das auf Ihre persönlichen Ziele abgestimmt ist.

Sparen 3

Das Sparen 3 Konto unterstützt Sie bei der persönlichen Vorsorge. Sie bestimmen wann und wie viel Sie einzahlen. Den jährlichen Einzahlungsbetrag können Sie vom steuerbaren Einkommen abziehen.

Bankkonto

Schnell und einfach Zugriff auf Ihre Finanzen haben und von erstklassigen Dienstleistungen profitieren? Wir haben das passende Servicepaket für Sie.

 

Paketlösungen für jede Lebensphase

Ob in der Ausbildung, im Beruf oder in Pension: Die Paketlösungen der TKB bieten für jede Lebensphase und jedes Bedürfnis finanzielle Sicherheit.

Weitere Informationen

Dürfen wir Sie persönlich beraten?

Gerne sind wir nach Vereinbarung auch ausserhalb unserer Schalteröffnungszeiten für Sie da. Jeweils montags bis freitags von 8.00 bis 20.00 Uhr.