SORGENFREI IN DIE PENSION

Naht der 3. Lebensabschnitt? Mit einer guten Beratung gehen Sie entspannt in den Ruhestand. Gerne beantworten wir all Ihre Fragen zur Pension und erarbeiten die optimale Lösung für Ihre Bedürfnisse.

Kostenlose Standortbestimmung Pension

Wer möchte sie nicht - die Gewissheit, dass man auf die Zeit nach der Pensionierung gut vorbereitet ist. Mit der kostenlosen Standortbestimmung Pension werfen wir gemeinsam einen Blick in Ihre finanzielle Zukunft. Wir zeigen Ihnen auf, wo Sie bezüglich Vorsorge stehen und welche Optimierungsmöglichkeiten es gibt. Gut vorbereitet steht einem sorglosen Ruhestand nichts im Weg.

  • Kostenlose, persönliche und unverbindliche Beratung
  • Überblick über die finanzielle Situation nach Pension
  • Grundlage für die Optimierung Ihrer Vorsorge- und Vermögenssituation
  • Zugang zu Finanzplanungsexperten und weiteren Beratungsdienstleistungen der TKB

Details zur Standortbestimmung Pension

  • ...die rund 15 bis 5 Jahre vor dem gewünschten Pensionszeitpunkt stehen
  • ...die einen Überblick über die finanzielle Situation nach Pensionierung wünschen

  • wie hoch Ihre Ausgaben und Einnahmen nach der Pension sein werden
  • wie sich Ihr Vermögen nach Pension entwickelt
  • ob Ihr gewohnter Lebensstandard problemlos weitergeführt werden kann
  • ob Sie sich eine Frühpensionierung leisten können
  • ob eine Beratung durch einen Finanzplanungsexperten sinnvoll ist

  • eine Darstellung und Projektionen Ihrer Einnahmen, Ausgaben und Vermögensentwicklung – vor und nach Pensionierung
  • Hinweise für die weitere Vermögensstrukturierung
  • einen individuellen Massnahmenplan

  • mit Gelassenheit dem Ruhestand entgegensehen, da Sie den finanziellen Überblick haben

Expertenberatung Pension

Unsere Expertenberatung liefert Entscheidungshilfen und auf die persönliche Situation abgestimmte Empfehlungen zu wichtigen Fragen rund um die Pensionierung und Ihre finanzielle Zukunft. 

Preis Expertenberatung: CHF 300 inkl. MwSt.

  • Persönliche auf Ihre Wünsche und Ziele abgestimmte Beratung
  • Überblick der finanziellen Situation und deren Entwicklung über die Pensionierung hinaus
  • Entscheidungshilfe betreffend Renten- oder Kapitalbezug aus der Pensionskasse
  • Empfehlungen zur Optimierung von Steuern, Vorsorge und der Vermögensstrukturierung

Details zur Expertenberatung Pension

  • ...die rund 10 Jahre bis kurz vor dem gewünschten Pensionszeitpunkt stehen
  • ...die einen Überblick über die finanzielle Situation nach Pensionierung wünschen

  • wie hoch Ihre Ausgaben und Einnahmen nach der Pension sein werden
  • wie sich Ihr Vermögen nach Pension entwickelt
  • ob Ihr gewohnter Lebensstandard problemlos weitergeführt werden kann
  • ob Sie sich eine Frühpensionierung, Teilpensionierung oder eine Pensumsreduktion leisten können
  • welches die Auswirkungen und Merkmale eines Pensionskassenbezugs in Renten-, Kapital- oder einer Mischform sind
  • welche steuerlichen Aspekte zu beachten sind
  • welche Möglichkeiten freiwillige Einkäufe in die Pensionskasse bieten
  • ob die Hypothek per Pension teilweise oder ganz amortisiert werden soll

  • eine Darstellung und Projektionen Ihrer Einnahmen, Ausgaben und Vermögensentwicklung – vor und nach Pensionierung
  • Empfehlungen zur vernetzten Optimierung von Vorsorge, Steuern, Hypotheken und Anlagen sowie zur Einkommenssicherung nach der Pension
  • einen individuellen Massnahmenplan
  • bei Bedarf eine Empfehlung zur Expertenplanung

  • mit Gelassenheit dem Ruhestand entgegensehen, da Sie den finanziellen Überblick haben
«Wichtiger als die Zukunft vorauszusehen, ist darauf vorbereitet zu sein. Starten Sie damit jetzt und vereinbaren Sie einen Beratungstermin. Je früher desto besser!»
Reto Zimmermann
Expertenplanung Pension

Unsere Experten planen mit Ihnen frühzeitig Ihre Pension. Somit können Sie sich sorglos in Richtung Pension blicken.

Häufige Fragen zur Pensionierung

Die Situation ist individuell zu prüfen. Einflussfaktoren sind Gesundheit, Familiensituation, Ziele und Wünsche sowie mögliche Alternativen.

Das kommt ganz auf die jährlichen Einnahmen und Ausgaben an. Grundsätzlich kann gesagt werden, dass die AHV-Altersrente erst ab ordentlichem Pensionsalter fällig wird (oder lebenslange Kürzung bei Vorbezug). Das Altersguthaben in der Pensionskasse ist infolge der kürzeren Verzinsung und den wegfallenden Spargutschriften niedriger. Ebenfalls der Umwandlungssatz bei einem Rentenbezug, da dieser über einen längeren Zeithorizont ausbezahlt wird. Stark vereinfacht gesagt bestehen die Kosten einer Frühpension aus der Summe des wegfallenden Einkommens, abzüglich der Pensionskassenrente bis zum ordentlichen Pensionsalter, zuzüglich der lebenslangen Kürzung durch den reduzierten Umwandlungssatz und des tieferen Altersguthabens.

Die Voraussetzung für Einzahlungen in die gebundene Vorsorge ist ein AHV-pflichtiges Einkommen. Ist ein solches vorhanden, dürfen bis maximal Alter 70 bei Männern bzw. 69 bei Frauen weiterhin Beiträge geleistet werden.

Das Säule 3a Vermögen muss spätestens mit Alter 65 bei Männern bzw. 64 bei Frauen bezogen werden, ausser man geht einer weiteren Erwerbstätigkeit nach.

Die Rentenleistungen nach der Pension bestehen meistens aus der AHV (1.Säule) und der Beruflichen Vorsorge (2. Säule). Je nach Situation werden diese Leistungen durch weitere Rentenzahlungen ergänzt (Hinterlassenenleistungen, Unfallversicherung etc.).

Ein allfälliger Ausgabenüberschuss kann durch einen geplanten Vermögensverzehr gedeckt werden. Dazu gibt es verschiedene Modelle, wie z.B. Fondsentnahmepläne, Auszahlungspläne, Leibrentenverträge etc. Zudem besteht die Möglichkeit, Pensionskasseneinkäufe noch während der Erwerbsphase zu prüfen, um steueroptimiert Kapital für den Ruhestand zu reservieren.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

11 Tipps für eine sorgenfreie Pensionierung

Der dritte Lebensabschnitt lockt mit viel freier Zeit. Neues anpacken und endlich alle Dinge nachholen, für die während der Erwerbstätigkeit keine Zeit war. Doch reicht die Altersvorsorge, also das in der Pension zur Verfügung stehende Geld, dafür aus?

Im Ruhestand sorgenfrei im Eigenheim leben

Wer sich den Traum vom Eigenheim erfüllen möchte, nutzt oft seine Ersparnisse oder seine private und berufliche Vorsorge. Die Gefahr: Nach der Pensionierung sind die flüssigen Mittel plötzlich kleiner als gedacht und reichen gerade so für die alltäglichen Ausgaben. Ist also der Traum vom dritten Leb

Frühzeitig Nachlass regeln

Einer frühzeitige Regelung des Nachlasses stellt sicher, dass die Erbteilung in Ihrem Sinn und im Interesse der Erbenden gerecht sowie reibungslos durchgeführt werden kann. Sprechen Sie mit unseren Spezialistinnen und Spezialisten über das Thema.

Beratungstermin vereinbaren

Wir beraten Sie nach Vereinbarung auch ausserhalb unserer Schalteröffnungszeiten. Jeweils montags bis freitags von 8.00 bis 20.00 Uhr.