Bestehendes weiterentwickeln

Sie haben die Möglichkeit oder den Wunsch eine Firma zu übernehmen? Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrem Vorhaben. Sei es mit unseren eignen Expertisen oder indem wir Ihnen den richtigen Kontakt aus unserem Netzwerk vermitteln.

Die wichtigsten Fragen rund um die Übernahme einer Firma

Wer Unternehmerin oder Unternehmer werden will, steht vor grossen Herausforderungen. Die Übernahme einer bestehenden Firma stellt dabei ein besondere Disziplin dar, die zahlreiche Fragen aufwirft.  

Übernahme

Wie genau gehe ich vor, wenn ich ein Unternehmen nach meinen Vorstellungen weiterführen möchte?

Der Gedanke, ein bestehendes Unternehmen zu übernehmen und weiterzuentwickeln, scheint mir eine attraktive Option. Mir ist aber überhaupt nicht klar, wie ich ein solches Projekt angehen muss – und selbstverständlich möchte ich dann auch eigene Ideen miteinbringen.

«Die Übernahme eines Unternehmens geschieht selten über Nacht. Wir begleiten Sie in diesem Prozess mit unserer Expertise.»
Passende Wahl

Wie finde ich ein geeignetes Unternehmen, das ich übernehmen kann?

Ich habe schon von Vermittlungsplattformen gehört, aber so genau weiss ich nicht, wo ich anfangen soll. Mit einem Partner, der mir hilft, eine Anlaufstelle zu finden, die zu mir passt, würde ich mich viel wohler fühlen. 

«Gemeinsam finden wir ein geeignetes Unternehmen für Sie. Dabei profitieren Sie vom weitreichenden TKB Netzwerk.»
Übernahme finanzieren

Wer hilft mir bei der Finanzierung einer Übernahme?

Selbstverständlich verfüge ich über entsprechendes Eigenkapital und kann mich auf mein privates Netzwerk verlassen. Doch ganz ohne Fremdkapital geht es eben doch nicht – und da fehlt mir die nötige Expertise. 

«Unsere massgeschneiderten Finanzierungen helfen, Ihren Traum zu verwirklichen. Dabei können Sie sich auf unsere Erfahrung aus zahlreichen Transaktionen verlassen.»
Vorsorge überprüfen

Worauf muss ich bezüglich Vorsorge bei einer Firmenübernahme achten?

Ein Unternehmen zu führen bringt auch eine Menge Verantwortung mit sich. Das gilt besonders beim Thema Vorsorge. Ich möchte ein Vorsorgemodell, das zu meinen Mitarbeitenden und zu meiner Firma passt, bin mir aber nicht sicher, welchen Spielraum ich dabei habe. 

«Ihnen stehen verschiedene Vorsorgelösungen zur Auswahl. In unserer Beratung finden wir gemeinsam die optimale Lösung für Sie und Ihre Mitarbeitenden.»
Ursula Peyer
Senior Beraterin Berufliche Vorsorge
Vermögen optimieren

Wie kann ich nicht betriebsnotwendige Mittel optimal anlegen?

Neben der Verantwortung einen Betrieb zu führen, ist es mir auch ein Anliegen Vermögenswerte gewinnbringend anzulegen. Ich kann mich dabei auf die Expertise meiner Bank verlassen.

«Wir bieten moderne und nachhaltige Anlagelösungen an, welche sich an Ihren Bedürfnisse und Vorstellungen orientieren.»
Fabian Keller
Senior Berater Institutionelle Anleger

In fünf Schritten zur erfolgreichen Übernahme

Wir begleiten Sie von der Idee bis zur Aufnahme Ihrer geschäftlichen Tätigkeit. Obendrauf planen wir mit Ihnen zusammen, wie sie weiter wachsen können.

Schritt 1 – Idee und Eignung

Neu gründen oder ein bestehendes Unternehmen kaufen?  Vieles spricht für die Übernahme eines für die Realisierung der eigenen Idee bereits etablierten Unternehmens. Prüfen Sie selbstkritisch, ob sie sich als Unternehmer eignen und ob sie über die für den Kauf notwendigen Eigenmittel verfügen.

Schritt 2 – Unternehmen suchen

Welches Unternehmen passt zu Ihnen und welches bietet Ihnen beste Voraussetzungen für die Realisierung Ihrer Geschäftsidee? Für die Suche nach dem geeigneten Unternehmen bieten sich einerseits Unternehmensvermittlungsportale und andererseits das Geschäftsnetzwerk ihrer Bank an.

Schritt 3 – Kauf

In der Kaufphase werden:

  • Vorgespräche mit potentiellen Verkäufern geführt,
  • eine adäquate Due Diligence durchgeführt,
  • ein Geschäftskonzept erstellt und die Finanzierung geklärt,
  • Kaufangebote erstellt, Verkaufsverhandlungen geführt und abgeschlossen.

Schritt 4 – Übernahme

In der Übernahmephase wird die operative Führung übernommen. Es geht darum, in relativ kurzer Zeit maximal viel Wissen und Geschäftskontakte vom bisherigen Eigentümer zu übernehmen. Diese Phase ist sehr wichtig für den weiteren erfolgreichen Geschäftsverlauf.

Schritt 5 – Unternehmen führen

Richtschnur für die Unternehmensführung bildet das Geschäftskonzept.

«Wir denken unternehmerisch und beraten Sie umfassend - darauf können Sie sich verlassen.»
Patrick Albrecht
Leiter Firmenkunden Hauptsitz

Checklisten und Vorlagen

Häufige Fragen zur Firmenübernahme

Ein gutes Geschäftskonzept setzt sich aus einem Businessplan und einem Finanz- & Liquiditätsplan zusammen.

Der TKB Beratungsdesk für Jungunternehmen unterstützt Sie gerne bei der Erstellung eines schlüssigen Geschäftskonzepts.

Es gibt verschiedene Vermittlungsplattformen, die sich hierfür anbieten. Kontaktieren Sie Ihren Firmenkundenberater. Er gibt Ihnen gerne Tipps für eine passende Anlaufstelle und stellt Ihnen das TKB Netzwerk zur Verfügung.

Passende Produkte und weiterführende Themen

Unsere Wirtschafts-Publikationen für Firmen

Unsere Publikationen zur Wirtschaft des Kantons Thurgau liefern umfassende Informationen, die Sie und Ihr Unternehmen weiterbringen.

Digital Banking für Ihre Firma

Mit dem digitalen Kundenportal OLIVIA nutzen Sie E-Banking, Mobile Banking und umfassende Online-Services für Ihr Unternehmen.

Bei der Firmenfinanzierung haben Sie die Wahl

Wie ein Betriebskredit auch aussehen soll: mit der TKB sind Sie gut beraten, wenn Sie die Finanzierung in Ihrem Sinne ausgestalten möchten.

Beratungstermin vereinbaren

Wir beraten Sie nach Vereinbarung auch ausserhalb unserer Schalteröffnungszeiten. Jeweils montags bis freitags von 8.00 bis 20.00 Uhr.