Mitgliedschaften und Initiativen

Das Mitwirken in verschiedenen Organisationen sowie die Orientierung an Initiativen und Standards gehören zu den Grundlagen des nachhaltigen Handelns der Bank.

Die Grundlagen im Überblick

Die TKB ist Mitglied in mehreren auf Nachhaltigkeitsthemen spezialisierten Organisationen. Darüber hinaus richtet sie ihr Handeln an nationalen und internationalen Initiativen und Standards aus.

Mitgliedschaften

Der Verein hat zum Ziel, die Schweiz als führendes Zentrum für nachhaltige Finanzdienstleistungen zu etablieren. Die TKB ist Gründungsmitglied.

Der Verband setzt sich für eine prosperierende Wirtschaft unter Einhaltung ökologischer und sozialer Grundsätze ein. Als Mitglied schätzt die TKB den branchenübergreifenden Austausch.

Der Wirtschaftsverband setzt sich für politische Rahmenbedingungen ein, die effiziente Technologien und klimafreundliche Geschäftsmodelle fördern. Die Mitglieder bekennen sich zu einer CO2-neutralen Schweiz bis 2050.

Initiativen und Standards

Die Klimastrategie des Kantons Thurgau legt Handlungsfelder und Ziele zum Schutz des Klimas fest. Für verschiedene Bereiche zeigt sie auf, wie die Treibhausgas-Emissionen reduziert werden sollen. Die TKB hat an der Formulierung der Klimastrategie mitgewirkt.

Die Agenda 2030 der Vereinten Nationen (UNO) enthält 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung. Mit 169 Unterzielen decken sie die Dimensionen Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt ab.

Das internationale Übereinkommen von Paris hat zum Ziel, die durchschnittliche globale Erwärmung im Vergleich zur vorindustriellen Zeit auf deutlich unter 2 Grad Celsius zu begrenzen. Dabei wird ein maximaler Temperaturanstieg von 1,5 Grad Celsius angestrebt.

Hierbei geht es um die Steuerung von Finanzflüssen in nachhaltige Aktivitäten. Sustainable Finance meint jede Form von Finanzdienstleistung, die umweltbezogene und soziale Aspekte sowie eine verantwortungsvolle Unternehmensführung in die Geschäfts- oder Investitionsentscheidungen integriert.

Hierbei handelt es sich um eine von den Vereinten Nationen (UNO) unterstützte Investoreninitiative, die sechs Prinzipien für verantwortungsvolle Investitionen umfasst. Die TKB hat die UNPRI unterzeichnet.

Das Schweizer Leitbild setzt auf Klimaneutralität, Energieeffizienz und die Nutzung von 100 Prozent erneuerbarer Energie. Das Ziel ist ein Primärenergiebedarf pro Person von 2000 Watt.

Die Richtlinien der Global Reporting Initiative sind der weltweit verbreitetste branchenübergreifende Standard für die Nachhaltigkeitsberichterstattung. Die TKB berichtet nach diesem Standard – ihr Nachhaltigkeitsbericht erscheint alle zwei Jahre.

Eine Übersicht über alle Standards und Initiativen, an denen sich die TKB orientiert, findet sich hier.

Weiterführende Informationen

Weitere Elemente unseres Engagements