Medienmitteilung vom 03. Januar 2022

Die TKB bewegte im Jubiläumsjahr

Die Thurgauer Kantonalbank (TKB) feierte 2021 ihr 150-Jahr-Jubiläum. Dieses stand ganz im Zeichen der Bewegung. Mit fünf Fitnessparks, der Lancierung der Fussballgolf-Anlage, der Jubiläumsverlosung, speziellen Kundenangeboten sowie gemeinnützigen Einsätzen konnte die TKB im Thurgau einiges bewegen.

Seit 150 Jahren leistet die TKB als verlässliche Finanzpartnerin der Wirtschaft und der Bevölkerung einen Beitrag, dass ihre Kundinnen und Kunden etwas bewegen können. Bewegt, im wörtlichen wie auch im übertragenen Sinn, hat die TKB auch in ihrem Jubiläumsjahr. «Wir konnten uns über schöne Rückmeldungen von Thurgauerinnen und Thurgauern zu unseren Jubiläumsaktivitäten freuen. Das freut uns – denn das war unser Ziel: zu bewegen und Freude zu bereiten», sagt Thomas Koller, Vorsitzender der TKB-Geschäftsleitung. Insbesondere die grosse Jubiläumsverlosung im Frühjahr 2021, bei der jeder Haushalt im Kanton mitmachen konnte und es 1500 Überraschungspakete zu gewinnen gab, hat vielen Menschen Freude bereitet. Gleichzeitig unterstützte die Bank auch regionale Jugendorganisationen. Denn wer kein Glückslos hatte, konnte zu Lasten der Bank einen Franken spenden – so kamen 50'000 Franken für fünf Organisationen zusammen.

Fitnessparks und Fussballgolf

Nachhaltig und sinnvoll zum Bewegen laden die im Zuge des Jubiläums realisierten Fitnessparks ein. Mit den fünf Anlagen möchte die Bank gemeinsam mit den Standortgemeinden der Bevölkerung die Möglichkeit bieten, sich kostenlos im Freien fit zu halten. Während die «Fit 21» – so die Bezeichnung der Anlagen – in Kreuzlingen, Sirnach und Weinfelden bereits eröffnet worden sind, werden die Anlagen in Frauenfeld und Arbon im Frühling in Betrieb genommen. Im Frühjahr eröffnet die Bank zudem die erste professionelle Fussballgolf-Anlage in der Ostschweiz in Müllheim. Damit erweitert die TKB das Freizeitangebot im Thurgau mit einem attraktiven Ausflugsziel.

Jubiläumsangebote für Kunden und gemeinnützige Engagements

Kundinnen und Kunden profitierten im Jubiläumsjahr ebenfalls von einzelnen Extras. Investitionen in den TKB-Vorsorgefonds wurden mit einem Jubiläumsbonus belohnt. Grosseltern, die im Jubiläumsjahr bei der TKB einen Zielsparplan für die Enkelin oder den Enkel eröffneten, schenkte die Bank eine Spezialausgabe des Gesellschaftsspiels «Monopoly Thurgau». Die Mitarbeitenden der Bank konnten im Jubiläumsjahr gemeinnützige Einsätze für die Gesellschaft leisten. Obwohl aufgrund der Pandemie einzelne Einsätze nicht durchgeführt wurden, engagierten sich dennoch 120 Mitarbeitende rund 900 Stunden lang. Sie unterstützten beispielsweise bei der Instandhaltung des Barfusswegs am Nollen, halfen mit bei Forstarbeiten, engagierten sich am Kantonslager von Jungwacht-Blauring oder trainierten mit Menschen mit Beeinträchtigung im «Fit 21»in Weinfelden. «Wir haben damit ein Zeichen gesetzt für das vielfältige Engagement unserer Bank, das seit jeher über unsere Rolle als Finanzpartnerin hinausgeht», sagt Thomas Koller.

Bewegung für die ganze Familie: Training im Fitnesspark «Fit 21» in Weinfelden.
TKB-Mitarbeitende packen anlässlich des Kantonslagers von Jungwacht-Blauring mit an.

Ihr Kontakt

Sabrina Dünnenberger

Senior Spezialistin Kommunikation