Medienmitteilung vom 1. Juni 2018

Volles Haus an der Partizipanten-Versammlung

Die TKB begrüsste rund 3000 Gäste an ihrer vierten Partizipanten-Versammlung. Die Teilhaber erlebten in der Bodensee-Arena in Kreuzlingen einen stimmungsvollen und informativen Anlass.

Rund 3000 Gäste folgten der Einladung der TKB an die Partizipanten-Versammlung, die dieses Jahr von der Thurgauerin Mona Vetsch moderiert wurde. Bankpräsident René Bock und Heinz Huber, Vorsitzender der Geschäftsleitung, informierten die Teilhaberinnen und Teilhaber in der Bodensee-Arena in Kreuzlingen über den Geschäftsgang und aktuelle Entwicklungen in der Bank. Die TKB sei auch im vergangenen Jahr erfolgreich gewesen, sagte René Bock. «Wir verdanken dies in erster Linie unseren Kundinnen und Kunden, die uns ihr Vertrauen entgegenbringen.» Dank des guten Jahresergebnisses 2017 kann die Bank erneut eine Dividende von 2,75 Franken pro Partizipationsschein ausschütten. Laut Bock entspreche dies einer attraktiven Dividendenrendite von gut 2,7 Prozent. Der Partizipationsschein der TKB habe sich seit der Lancierung im Frühjahr 2014 sehr positiv entwickelt.

Mit Kundennähe und Engagement
Der Geschäftsleitungsvorsitzende Heinz Huber blickte zurück auf das erfolgreiche Geschäftsjahr 2017. «Als Bank der Thurgauerinnen und Thurgauer sind wir nahe bei unseren Kunden und richten uns an deren Bedürfnissen aus», sagte Huber. Als Beispiele nannte er das erweiterte Angebot für Familien, neue Lösungen für die Anlageberatung sowie die geplante Einführung des digitalen Kundenportals. Auch neben dem Bankgeschäft sei die Bank im Kanton vielfältig engagiert. «An unseren Anlässen bringen wir jedes Jahr mehrere tausend Menschen zusammen. Und rund eine Million Franken fliesst jährlich in die verschiedenen Sponsoring-Aktivitäten der TKB. Dabei ist uns die Nachwuchsförderung besonders wichtig», betonte Huber.

Vorsorgen als Lebensaufgabe
Im Zentrum des Abends stand das Thema Vorsorge. In Interviews mit TKB-Vorsorgeexperten und Filmsequenzen zeigte die TKB auf, warum Vorsorgen eine Lebensaufgabe ist und wie man Lücken in der Vorsorge erkennen und schliessen kann. Eine stimmungsvolle Note rundete den offiziellen Teil des Anlasses ab. Begleitet vom A-Cappella-Quintett Bliss, das dieses Jahr für musikalische Unterhaltung sorgte, stimmten die Gäste zum Abschluss gemeinsam das Thurgauer Lied an. Danach genossen sie ein Menü aus regionalen Zutaten und das Beisammensein im Festzelt. Im Service waren neben dem Team des Restaurants Seelust 240 Mitglieder aus Thurgauer Vereinen als Helfer im Einsatz.

Rund 3000 Gäste erlebten eine stimmungsvolle Partizipanten-Versammlung.

Rund 3000 Gäste erlebten eine stimmungsvolle Partizipanten-Versammlung in der Bodensee-Arena in Kreuzlingen.

Die Thurgauer Moderatorin Mona Vetsch führte durch den Anlass.

Die Thurgauer Moderatorin Mona Vetsch, hier mit dem Geschäftsleitungsvorsitzenden Heinz Huber, führte durch den Anlass.


Die Gäste genossen ein Menü aus regionalen Zutaten und das Beisammensein im Festzelt.

Die Gäste genossen ein Menü aus regionalen Zutaten und das Beisammensein im Festzelt.

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Mo. - Fr. von 08.00 - 18.00 Uhr
Kartensperrung 24 h

0848 111 444

OLIVIA – Entdecken Sie Ihr neues E-Banking 

Dürfen wir vorstellen: OLIVIA - das Kundenportal der TKB. OLIVIA löst das TKB E-Banking ab und führt es mit weiteren digitalen Angeboten unter einem einzigen Login zusammen.

Neue OLIVIA kennenlernen
Umstellung Login-Verfahren

Sobald wir Ihren Vertrag für das neue Login-Verfahren vorbereitet haben, werden Sie nach dem Login darüber informiert.

Sie haben bis Ende Januar 2020 Zeit zur Umstellung. Mobile Banking funktioniert nur, wenn Sie Ihren Vertrag vorgängig im E-Banking auf das Login-Verfahren mittels OLIVIA Key App umgestellt haben.

 

Videoanleitung Schritt für Schritt Anleitung