Medienmitteilung vom 28. Juli 2016

TKB erzielt Abschluss im US-Programm

Die TKB hat vom US-Justizdepartement (DoJ) einen Non-Target Letter erhalten. Damit kann sie das US-Bankenprogramm ohne Zahlung einer Busse abschliessen.

Die Thurgauer Kantonalbank (TKB) hat vom amerikanischen Justizdepartement (DoJ) einen Non-Target Letter erhalten. Dieser bestätigt, dass die TKB die Kriterien der Kategorie 3 des US-Programms für die Bereinigung des Steuerstreits Schweiz/USA erfüllt. Damit kann die TKB das US-Bankenprogramm ohne Zahlung einer Busse abschliessen.

Die Thurgauer Kantonalbank hatte im Sommer 2014 entschieden, am US-Bankenprogramm zur Bereinigung des Steuerstreits Schweiz/USA in der Kategorie 3 teilzunehmen. Die Kategorie 3 stand Banken offen, die kein anwendbares US-amerikanisches Steuerstrafrecht verletzt haben. Mit dem Erhalt des sogenannten Non-Target Letters kann die TKB nun das Programm ohne Zahlung einer Busse abschliessen. Die TKB nahm aus Gründen der Rechtssicherheit am US-Programm teil – obwohl sie als regional verankerte Bank nie in den USA tätig war und auch künftig nicht dort tätig sein wird.

 

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Mo. - Fr. von 08.00 - 18.00 Uhr
Kartensperrung 24 h

0848 111 444

OLIVIA – Entdecken Sie Ihr neues E-Banking 

Dürfen wir vorstellen: OLIVIA - das Kundenportal der TKB. OLIVIA löst das TKB E-Banking ab und führt es mit weiteren digitalen Angeboten unter einem einzigen Login zusammen.

Neue OLIVIA kennenlernen
Vorsicht VOR CYBERKRIMINELLEN

Nehmen Sie sich in Acht vor gefälschten E-Banking-Loginseiten, die Sie auffordern, persönliche Dokumente (Identitätskarte, CrontoSign) hochzuladen.

So schützen Sie sich