Medienmitteilung vom 26. Mai 2016

Gut besuchte Partizipanten-Versammlung

3000 Gäste besuchten die zweite TKB-Partizipanten-Versammlung. Sie erlebten in Kreuzlingen einen stimmungsvollen Anlass mit Einblicken in die Thurgauer Wirtschaft.

Die Thurgauer Kantonalbank (TKB) begrüsste 3000 Gäste an ihrer zweiten Partizipanten-Versammlung. Die Teilnehmer erlebten in Kreuzlingen einen stimmungsvollen und informativen Anlass mit Einblicken in die Thurgauer Wirtschaft.

Lädt die Thurgauer Kantonalbank zur Partizipanten-Versammlung (PV) ein, ist die Bodensee-Arena in Kreuzlingen bis auf den letzten Platz gefüllt. 3000 Gäste begrüsste Bankpräsident René Bock zur zweiten PV in der Geschichte der Bank. „Es ist uns wichtig, die Teilhaberinnen und Teilhaber aus erster Hand über die Entwicklungen bei unserer Bank zu informieren“, sagte Bock. Der Börsengang im 2014 sei ein wichtiger Schritt für die Bank gewesen, denn die TKB habe durch die Ausgabe von Partizipationsscheinen (PS) ihre Verankerung im Kanton noch verstärkt.

Stabile Entwicklung des Partizipationsscheins
Vor einem Jahr konnte die Bank an ihrer ersten PV die Platzierung weiterer PS bekannt geben. „Mehrere tausend neue PS-Inhaber sind seither dazugekommen – die meisten davon aus dem Thurgau. Wir schätzen  das Vertrauen, das wir im Kanton spüren“, sagte René Bock. Ein Fünftel des Gesellschaftskapitals ist in Form von Inhaber-PS im Publikum platziert. Der Kurs des Titels habe sich seit dem Börsengang sehr stabil entwickelt, betonte der Bankpräsident. Die Inhaberinnen und Inhaber erhalten für das Geschäftsjahr 2015 eine Dividende von 2.75 Franken pro PS. „Das entspricht einer attraktiven Dividendenrendite von 3,4 Prozent“, erklärte Bock.

Bank der Thurgauer Wirtschaft
Laut Heinz Huber, Vorsitzender der TKB-Geschäftsleitung, profitieren die PS-Inhaber davon, dass sich die Bank in einem zunehmend schwierigen Umfeld gut behauptet. „Auch 2015 war die Bank erfolgreich unterwegs“, sagte Huber. Der Jahresgewinn sei um gut 9 Prozent auf 122 Mio. Franken gewachsen. Die Bilanzsumme habe erstmals 20 Mia. Franken überschritten. Das schöne Resultat sei eine Teamleistung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, lobte Huber. „In erster Linie aber sind unsere Kundinnen und Kunden der Schlüssel zum Erfolg.“ Die diesjährige PV stand im Zeichen der Thurgauer Wirtschaft. TKB und Wirtschaft, das sei eine starke Partnerschaft, sagte der TKB-Chef. Mehr als die Hälfte aller Thurgauer Unternehmen seien bei der TKB Kunde. „Wir setzen uns seit Jahrzehnten ein für eine starke Wirtschaft“, betonte Huber.

Thurgauer Lied und regionales Menü zum Abschluss
Gemäss Bankpräsident René Bock wolle die TKB auch künftig Mehrwert schaffen und veränderten Kundenbedürfnissen gerecht werden. Die Bank halte an ihrer lokalen Verankerung fest. Eine stimmungsvolle Note rundete den offiziellen Teil ab. Begleitet vom Thurgauer Musiker Dani Felber und der Ostschweizer Sängerin Sandra Wild stimmten die Gäste gemeinsam das Thurgauer Lied an. Danach genossen sie ein Thurgauer Menü und das Beisammensein im Festzelt. Im Service waren rund 200 Mitglieder aus 18 Thurgauer Vereinen im Einsatz. Die nächste PV der TKB findet am 8. Juni 2017 statt.

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Mo. - Fr. von 08.00 - 18.00 Uhr
Kartensperrung 24 h

0848 111 444

OLIVIA – Entdecken Sie Ihr neues E-Banking 

Dürfen wir vorstellen: OLIVIA - das Kundenportal der TKB. OLIVIA löst das TKB E-Banking ab und führt es mit weiteren digitalen Angeboten unter einem einzigen Login zusammen.

Neue OLIVIA kennenlernen
Gratis Finanzwissen für Sie

Die TKB bietet für alle kostenlose Kompakt-Seminare zu Themen wie «Erfolgreich anlegen», «Anlegen mit Fonds», «Pension vorbereiten», «Praktische Steuertipps» und «Ehe- und Erbrecht». 

Jetzt anmelden