Medienmitteilung vom 25. November 2014

Umbau bei der TKB Frauenfeld abgeschlossen

Die Umbauarbeiten bei der Thurgauer Kantonalbank (TKB) in Frauenfeld sind abgeschlossen.

Die Umbauarbeiten bei der Thurgauer Kantonalbank (TKB) in Frauenfeld sind abgeschlossen. Moderne Beratungsräume prägen neu die denkmalgeschützte Kundenhalle. Das Einrichtungskonzept erfüllt die höchsten Ansprüche an Diskretion. Am Samstag, 29. November lädt die TKB Frauenfeld die Bevölkerung zum Tag der offenen Tür ein.

Seit 1922 ist die TKB in Frauenfeld präsent. Damals bezogen rund 20 Mitarbeitende den würdevollen Bau an der Rheinstrasse. Mittlerweile ist die Geschäftsstelle mit 72 Mitarbeitenden die grösste der TKB. Seit Juli 2014 sind die gesamte Kundenhalle sowie ein Teil der Büroräumlichkeiten umgebaut und modernisiert worden. Wo sich vorher offene Beratungsplätze befanden, stehen neu neun Beratungsräume zur Verfügung. Diese sind modern eingerichtet und können sowohl als Sitzungszimmer als auch als Arbeitsplatz genutzt werden. «Der grosse Vorteil der neuen Räume mit Sichtschutzfolien ist ihre optische und akustische Diskretion. Kundengespräche, etwa Hypothekarberatungen, können künftig hinter verschlossener Glastür durchgeführt werden», freut sich Geschäftsstellenleiter Heinz Uhlmann. Die multifunktionalen Beratungsräume sind zudem praktisch, da man am Arbeitsplatz jederzeit alle nötigen Unterlagen und Hilfsmittel griffbereit hat.

Neues Raumgefühl in der Kundenhalle
Der Denkmalschutz stuft den klassizistischen Bau der TKB in Frauenfeld als «besonders schützenswertes Gebäude» ein. Beim Umbau war es deshalb wichtig, dass historische Stilelemente der Kundenhalle erhalten bleiben. Die Schreinerarbeiten aus Eichenmassivholz und die Stukkaturdecke wurden vor dem Umbau sorgfältig geschützt. Ornamente, die entfernt werden mussten, sind im gleichen Stil nachgebaut worden.
Ebenfalls hat die TKB in die Erneuerung und Optimierung der Lüftungsanlage investiert: Die Beratungsräume können individuell belüftet werden. Die historischen Leuchten an den marmorierten Stützen sind nach dem Umbau wieder montiert worden – neu sind jedoch in der Kundenhalle die Oberbeleuchtung und die schallschluckende Decke. «Die neue Beleuchtung und die Decke vermitteln eine angenehme Atmosphäre», erklärt Heinz Uhlmann. Insgesamt investierte die TKB vier Millionen Franken in die Geschäftsstelle. Darin eingeschlossen sind bauliche Anpassungen in weiteren Büroräumlichkeiten und an den Liften sowie diverse Elektroinstallationen. Die Arbeiten wurden wo immer möglich an das lokale Gewerbe vergeben.

Tag der offenen Tür
Damit sich Kundinnen und Kunden sowie die Bevölkerung von Frauenfeld und Umgebung selbst ein Bild vom Umbau der erneuerten Kantonalbank machen können, lädt die Bank am Samstag, 29. November zum Tag der offenen Tür ein. Von 10 bis 15 Uhr steht die Geschäftsstelle allen Besucherinnen und Besuchern offen. In der Kundenhalle offeriert die Bank ein Getränk und einen Imbiss. Die kleinsten Besucher werden von Zauberer Mr. Magic unterhalten und TKB-Eisbär Carlo macht seine Spässe, bunte Luftballons inklusive.

Umbau Frauenfeld KundenhalleDie Frauenfelder Kundenhalle erstrahlt nach dem Umbau in neuem Glanz.

 

Umbau Geschäftsstelle Frauenfeld Kundenhalle
In der neuen Frauenfelder Kundenhalle herrscht eine angenehme Atmosphäre.

   

Umbau Geschäftsstelle Frauenfelde Beratungsraum
Die neuen Beratungsräume sorgen für
optische und akustische Diskretion.

   

 

 

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Mo. - Fr. von 08.00 - 18.00 Uhr
Kartensperrung 24 h

0848 111 444

OLIVIA – Entdecken Sie Ihr neues E-Banking 

Dürfen wir vorstellen: OLIVIA - das Kundenportal der TKB. OLIVIA löst das TKB E-Banking ab und führt es mit weiteren digitalen Angeboten unter einem einzigen Login zusammen.

Neue OLIVIA kennenlernen
Alles geregelt Bei urteilsunfähigkeit

Ein Unfall oder eine schwere Erkrankung – unerwartete Ereignisse können jederzeit alle von uns treffen. Bestimmen Sie heute, wer Sie vertreten soll, wenn Sie selber nicht mehr urteilsfähig sind. 

Vorsorgeauftrag erstellen