Medienmitteilung vom 1. April 2014

Thurgauer Wirtschaft zeigt sich optimistisch

Gemäss der Wirtschaftsumfrage der TKB zeigen sich die Thurgauer Unternehmen optimistisch für die Zukunft.

An der traditionellen Wirtschaftsumfrage der Thurgauer Kantonalbank (TKB) haben über 440 Thurgauer Unternehmen teilgenommen. Die Ergebnisse sind erfreulich: Rund 60 Prozent der Teilnehmer geben dem Geschäftsjahr 2013 die Note „gut" und auch bei den Prognosen für 2014 zeigen sich die Unternehmen optimistisch.

2013 war für die Thurgauer Wirtschaft insgesamt ein positives Geschäftsjahr. Die Resultate der TKB-Firmenkundenumfrage bestätigen dies: Rund 60 Prozent der 444 teilnehmenden Unternehmen bewerteten das vergangene Geschäftsjahr mit der Note „gut". Für rund ein Drittel war es „befriedigend".

Maschinenindustrie erholt sich
Die Maschinen- und Apparateindustrie beurteilt das Geschäftsjahr 2013 im Vergleich zu den Vorjahren sehr positiv. „Das freut mich besonders, ist doch diese Branche im Thurgau stark vertreten", sagt Geschäftsleitungsmitglied Heinz Huber. Er ist bei der TKB für das Firmenkundengeschäft verantwortlich. Die Baubranche profitierte weiterhin von der starken Nachfrage: Über drei Viertel der antwortenden Unternehmen benoten das Geschäftsjahr 2013 mit „gut". Der Gross- und Detailhandel schaut auf ein durchwachsenes Jahr zurück.

Thurgauer Betriebe mit guter Auslastung
Was Umsatz und Auslastung betrifft, erzielten Thurgauer Unternehmen erfreuliche Resultate. Über zwei Fünftel der Betriebe berichten von höheren Absatzzahlen und jedes dritte Unternehmen erzielte eine höhere Auslastung. Das sind deutlich bessere Werte als prognostiziert. Auch der Thurgauer Arbeitsmarkt entwickelte sich überwiegend positiv. Ein Viertel der Betriebe stellte zusätzliches Personal ein, bei über 60 Prozent war die Zahl der Beschäftigten stabil.

Optimistischer Ausblick
Die Prognosen für 2014 fallen in allen Branchen wesentlich positiver als im Vorjahr aus. So prognostizieren rund 90 Prozent der Unternehmen höhere oder gleichbleibende Umsätze und Gewinne. „Ein Grund für diesen Optimismus ist sicherlich das gut gelaufene Geschäftsjahr 2013", sagt Heinz Huber. Zudem hätten Thurgauer Unternehmen gelernt, in schwierigen Jahren wettbewerbsfähig zu agieren. „Dank diesen Erkenntnissen können sie sich nun gut behaupten." Fast drei Viertel der Betriebe gehen von gleichbleibenden Personalzahlen aus und ein Viertel rechnet mit höheren Investitionen.

Broschüre „Wirtschaft Thurgau 2013"
Die Ergebnisse der Wirtschaftsumfrage der Thurgauer Kantonalbank sind in der Broschüre „Wirtschaft Thurgau 2013" zusammengestellt. Die Publikation wurde neu mit einem Schwerpunktthema angereichert. Dieses behandelt die Entwicklung der Branchenstruktur und -entwicklung im Kanton. „Wirtschaft Thurgau" liegt in jeder Geschäftsstelle der TKB auf und kann auch als PDF im Internet eingesehen oder heruntergeladen werden.

 

Thema: Publikationen

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Mo. - Fr. von 08.00 - 18.00 Uhr
Kartensperrung 24 h

0848 111 444

OLIVIA – Entdecken Sie Ihr neues E-Banking 

Dürfen wir vorstellen: OLIVIA - das Kundenportal der TKB. OLIVIA löst das TKB E-Banking ab und führt es mit weiteren digitalen Angeboten unter einem einzigen Login zusammen.

Neue OLIVIA kennenlernen
Alles geregelt Bei urteilsunfähigkeit

Ein Unfall oder eine schwere Erkrankung – unerwartete Ereignisse können jederzeit alle von uns treffen. Bestimmen Sie heute, wer Sie vertreten soll, wenn Sie selber nicht mehr urteilsfähig sind. 

Vorsorgeauftrag erstellen