Medienmitteilung vom 11. April 2012

TKB plant Büro-Neubau in Weinfelden

Das an den Hauptsitz angrenzende Gebäude soll durch einen Neubau ersetzt werden.

Die Thurgauer Kantonalbank (TKB) plant im Zentrum von Weinfelden ein neues Bürogebäude. Das an den Hauptsitz der Bank angrenzende Gebäude an der Freiestrasse 3 soll durch einen Neubau ersetzt werden. Die konkrete Planung des Projekts wird mit der Ausschreibung eines Generalplaner-Wettbewerbs demnächst gestartet.

Aus Platzgründen hat die TKB in verschiedenen Liegenschaften in Weinfelden Büroräume gemietet. Um die Zahl ihrer Standorte auf dem Platz Weinfelden reduzieren zu können, beginnt die Bank demnächst mit der Projektierung eines neuen Bürohauses an der Freiestrasse 3. Das heutige Gebäude aus dem Jahr 1954 wird durch einen zeitgemässen Neubau ersetzt, der mit dem angrenzenden Hauptsitz der Bank auf geeignete Art und Weise verbunden werden soll.

Büros und Besprechungszimmer
Neben Büro-Arbeitsplätzen sollen im neuen Gebäude Besprechungszimmer für Kundengespräche und eine Konferenz-Infrastruktur für Bankanlässe eingerichtet werden. Vorgesehen ist zudem eine Tiefgarage für Kunden. Bestandteil des Projekts ist auch der ebenfalls der TKB gehörende Parkplatz auf dem Etter-Egloff-Areal. Hier soll neben den öffentlichen Parkplätzen zusätzlicher Parkraum für Mitarbeitende geschaffen werden. Geplant ist ferner ein umfassendes Energiekonzept für den Neubau und den Hauptsitz der Bank.

Generalplanung wird ausgeschrieben
"Dank dem Neubau können wir unseren Kunden eine moderne Infrastruktur bieten und die interne Zusammenarbeit vereinfachen", erklärt Rolf Brunner, in der TKB-Geschäftsleitung für Immobilien und Logistik zuständig. Wie das neue Bürogebäude der TKB in Weinfelden genau aussehen wird, ist noch offen. "Wir haben uns entschieden, für das Projekt einen Generalplaner-Wettbewerb durchzuführen", sagt Rolf Brunner. Die Ausschreibung des Wettbewerbs erfolgt demnächst. Aus den eingereichten Projektvorschlägen wird eine Fachjury im Jahresverlauf das Siegerprojekt auswählen. "Sofern die Projektierungs- und die Bewilligungsphase planmässig verlaufen, wollen wir im Frühling 2013 mit den Bauarbeiten beginnen können", erläutert Brunner.

Geschäftsstelle bleibt am heutigen Ort
Nicht tangiert vom Bauvorhaben ist die heutige Kundenhalle der TKB Weinfelden, die sich im Parterre des Hauptsitzes am Bankplatz befindet. "Die Kundenhalle der Geschäftsstelle Weinfelden mit Schaltern und Beratungszone für Privatkunden bleibt am jetzigen Ort", betont Rolf Brunner. Auch die Bancomat-Zone neben dem Haupteingang am Bankplatz bleibt weiterhin bestehen. Die rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in der Liegenschaft an der Freiestrasse 3 tätig sind, werden während der Bauzeit andere Bankräume beziehen. 

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Mo. - Fr. von 08.00 - 18.00 Uhr
Kartensperrung 24 h

0848 111 444

OLIVIA – Entdecken Sie Ihr neues E-Banking 

Dürfen wir vorstellen: OLIVIA - das Kundenportal der TKB. OLIVIA löst das TKB E-Banking ab und führt es mit weiteren digitalen Angeboten unter einem einzigen Login zusammen.

Neue OLIVIA kennenlernen
Alles geregelt Bei urteilsunfähigkeit

Ein Unfall oder eine schwere Erkrankung – unerwartete Ereignisse können jederzeit alle von uns treffen. Bestimmen Sie heute, wer Sie vertreten soll, wenn Sie selber nicht mehr urteilsfähig sind. 

Vorsorgeauftrag erstellen