Medienmitteilung vom 22. März 2012

TKB geht neuen Weg im Anlagegeschäft

Die TKB kooperiert neu mit Wellershoff & Partners Ltd.

Die absehbare Zinswende und tiefere Wachstumsraten der Weltwirtschaft verändern das traditionelle Anlage- und Vermögensverwaltungsgeschäft. Die Thurgauer Kantonalbank (TKB) reagiert vorausschauend auf diese Entwicklung. Sie lanciert neue Lösungen für Anlagekunden und kooperiert dabei mit dem unabhängigen Schweizer Beratungsunternehmen Wellershoff & Partners Ltd.

"Was sich in der Vergangenheit bewährt hat, ist nicht automatisch richtig für die Zukunft", fasst CEO Peter Hinder die Beweggründe für die neue strategische Ausrichtung der TKB im Anlagegeschäft zusammen. Nachdem die Zinsen auf ein historisches Tief gesunken seien, müsse man auf längere Frist hinaus von einer Trendwende ausgehen. Zudem rechnet die Bank in Zukunft mit deutlich tieferen Wachstumsraten der Weltwirtschaft als in den vergangenen Dekaden. Diese Rahmenbedingungen beeinflussen die klassischen Anlagestrategien, die meist auf Obligationen und Aktien abstützen. "Vermögensanlagen müssen künftig robuster konstruiert und breiter diversifiziert sein. Und dem Risikomanagement kommt eine viel höhere Bedeutung zu", ist Peter Hinder überzeugt.

Neue Lösungen in der Vermögensverwaltung
Diesen neuen Ansatz will die TKB in der Anlageberatung und in der Vermögensverwaltung konsequent verfolgen. In Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Schweizer Beratungsunternehmen Wellershoff & Partners Ltd. sind in den vergangenen Monaten ein neuer Beratungsansatz sowie neue Vermögensverwaltungslösungen für Privatpersonen und institutionelle Anleger entwickelt worden. Diese werden im Frühjahr schrittweise lanciert. Die neuen Vermögensverwaltungsmandate zeichnen sich durch eine breite Diversifizierung und ein aktives Risikomanagement aus. Dadurch kann rascher auf Veränderungen im Marktumfeld reagiert werden mit dem Ziel, Vermögen nachhaltig zu mehren und in Verlustzeiten dem Kapitalerhalt oberste Priorität einzuräumen.

Unabhängigkeit im Zentrum
Die Kooperation mit Wellershoff & Partners ist langfristig ausgerichtet. Die TKB bezieht von ihrem neuen Partner fundierte Einschätzungen und Analysen der volkswirtschaftlichen Entwicklung und der internationalen Finanzmärkte und stellt diese auch ihren Kunden zur Verfügung. Zudem nutzt die TKB die Expertise des Unternehmens in der strategischen Vermögensaufteilung. Wellershoff & Partners nimmt Einsitz in den Anlagekomitees der Bank. "Neben der ausgewiesenen Erfahrung und der Fachkompetenz war das Kriterium der Unabhängigkeit für uns von zentraler Bedeutung", begründet Peter Hinder die Wahl des Kooperationspartners. Weder Wellershoff & Partners noch die TKB entwickeln eigene Produkte wie Anlagefonds oder strukturierte Produkte. Die Anlagelösungen der TKB beinhalten ausschliesslich Produkte von etablierten Drittanbietern. Interessenkonflikte seien dadurch von vorneherein ausgeschlossen und man könne gegenüber den Kunden glaubwürdig auftreten und massgeschneiderte Lösungen anbieten, erläutert Hinder. Auch bei den Anlageentscheiden legt die TKB Wert auf Unabhängigkeit. "Wir treffen sämtliche Entscheide eigenständig, und zwar vor Ort in Weinfelden", betont Hinder.

Wichtiger strategischer Schritt
Die neue Ausrichtung im Anlagegeschäft ist Bestandteil der aktuellen Strategie der Bank. Diese zielt darauf ab, die TKB noch stärker als hochkarätige Anlagebank in der Ostschweiz zu profilieren und sich im Markt zu differenzieren. Durch die kundenorientierte Neugestaltung ihrer Lösungspalette im Anlagebereich und die exklusive Zusammenarbeit mit Wellershoff & Partners will die TKB in den nächsten Jahren neue Kunden gewinnen und das Anlagevolumen erhöhen. Dazu baut die Bank ihre Kompetenzen weiter aus und sie schafft im Portfolio Management zwei neue Stellen.

Thema: Publikationen

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Mo. - Fr. von 08.00 - 18.00 Uhr
Kartensperrung 24 h

0848 111 444

OLIVIA – Entdecken Sie Ihr neues E-Banking 

Dürfen wir vorstellen: OLIVIA - das Kundenportal der TKB. OLIVIA löst das TKB E-Banking ab und führt es mit weiteren digitalen Angeboten unter einem einzigen Login zusammen.

Neue OLIVIA kennenlernen
NEU: Schneller einloggen

Die neue Version der OLIVIA Key App vereinfacht das Login spürbar mittels PushTAN. Sie erhalten neu eine Push-Mitteilung, das Abtippen des Mosaikcodes entfällt. Die Umstellung auf PushTAN erfolgt automatisch ab dem 28. September 2020.

Mehr Informationen