Medienmitteilung vom 30. März 2011

Zwei Rücktritte aus dem Bankrat der TKB

Nach langjähriger Tätigkeit im Bankrat der Thurgauer Kantonalbank (TKB) haben Marco Baumann und Walter Strässle per Ende Mai 2011 ihren Rücktritt eingereicht.

Nach langjähriger Tätigkeit im Bankrat der Thurgauer Kantonalbank (TKB) haben Marco Baumann und Walter Strässle per Ende Mai 2011 ihren Rücktritt aus dem Gremium eingereicht. Sie sind vom Thurgauer Grossen Rat im Jahr 1996 in den Bankrat gewählt worden.

Die beiden Thurgauer Unternehmer Marco Baumann und Walter Strässle gehören dem Bankrat der TKB seit 15 Jahren an. Marco Baumann wurde 1996 von der CVP-Fraktion des Thurgauer Grossen Rates nominiert; Walter Strässle von der FDP-Fraktion. Im Hinblick auf eine vorausschauende Nachfolgeplanung im Bankrat haben sich die beiden Mitglieder in Absprache mit dem Gremium entschieden, vor Ablauf der aktuellen Amtsperiode, die im Frühsommer 2012 endet, zurückzutreten. Beide Rücktritte erfolgen per Ende Mai 2011. Walter Strässle ist derzeit Mitglied im Strategieausschuss der TKB. Marco Baumann gehört dem Personalausschuss der Bank an. Präsidiert wird der neunköpfige Bankrat der TKB seit 2008 von René Bock.

Thema: Personelles

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Mo. - Fr. von 08.00 - 18.00 Uhr
Kartensperrung 24 h

0848 111 444

OLIVIA – Entdecken Sie Ihr neues E-Banking 

Dürfen wir vorstellen: OLIVIA - das Kundenportal der TKB. OLIVIA löst das TKB E-Banking ab und führt es mit weiteren digitalen Angeboten unter einem einzigen Login zusammen.

Neue OLIVIA kennenlernen
Vorsicht VOR CYBERKRIMINELLEN

Nehmen Sie sich in Acht vor gefälschten E-Banking-Loginseiten, die Sie auffordern, persönliche Dokumente (Identitätskarte, CrontoSign) hochzuladen.

So schützen Sie sich