Medienmitteilung vom 29. März 2011

Rolf Brunner wird GL-Mitglied der TKB

Der Bankrat der TKB hat Rolf Brunner in die fünfköpfige Geschäftsleitung der Bank gewählt. Das langjährige Direktionsmitglied der Bank übernimmt den neu geschaffenen Bereich "Produkte & Services".

Der Bankrat der Thurgauer Kantonalbank (TKB) hat Rolf Brunner in die fünfköpfige Geschäftsleitung der Bank gewählt. Das langjährige Direktionsmitglied der Bank übernimmt Anfang April 2011 den neu geschaffenen Bereich "Produkte & Services".

Rolf Brunner ist seit 1994 bei der Thurgauer Kantonalbank tätig. Seit 2000 leitet er das Fachzentrum Finanzieren, das für die Administration des gesamten Kreditgeschäfts der Bank zuständig ist. Von 1994 bis 1998 führte der 47-jährige Bankfachmann die Niederlassung Bischofszell. Anschliessend war er in Weinfelden stellvertretender Leiter der Abteilung Credit Workout. Als Mitglied der Geschäftsleitung der TKB übernimmt Rolf Brunner Anfang April 2011 die Verantwortung für den neu geschaffenen Geschäftsbereich "Produkte & Services". Dieser Bereich beinhaltet das Produktmanagement, die Verarbeitung, die IT und die Logistik und umfasst rund 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Rolf Brunner hat nach seiner Banklehre in Zürich bei verschiedenen Instituten Berufserfahrung gesammelt. Der dipl. Bankfachmann absolvierte am Swiss Finance Institute eine höhere Weiterbildung. Rolf Brunner ist verheiratet und wohnt in Wigoltingen.

Geschäftsleitung komplett
Mit der Wahl von Rolf Brunner ist die Geschäftsleitung der TKB komplett. Sie besteht ab April 2011 aus fünf Mitgliedern: CEO Peter Hinder; Heinz Huber, Leiter Firmenkunden und Stellvertreter des CEO; Vivian Brunner, Leiter Private Banking; Thomas Koller, Leiter Private Kunden (Eintritt erfolgt im Verlaufe des Sommers 2011) und Rolf Brunner.

Zitat von CEO Peter Hinder zur Wahl des neuen GL-Mitglieds: "Ich freue mich, dass sich der Bankrat aus den Kandidaturen für die Geschäftsleitungsposition für einen internen Kandidaten entschieden hat. Rolf Brunner verfügt über die nötige Qualifikation und die Erfahrung, um den neuen Geschäftsbereich "Produkte & Services" aufzubauen und zu führen."

Berufliche Stationen von Rolf Brunner (1963)
Seit 1994
Thurgauer Kantonalbank
Mitglied der Direktion

2000 bis 2011:
Leiter Fachzentrum Finanzieren am Hauptsitz Weinfelden

1998 bis 2000:
Stellvertretender Leiter Credit Workout am Hauptsitz Weinfelden

1994 bis 1998:
Leiter der Niederlassung Bischofszell

1992 bis 1994
Neue Aargauer Bank, Zurzach
Stv. Niederlassungsleiter

1989 bis 1992
Zürcher Kantonalbank, Niederglatt/Dielsdorf
Agenturleiter

Rolf Brunner

1987 bis 1989
KPMG Fides Peat, Zürich
Revisor

1984 bis 1987
Schweiz. Depositen- und Kreditbank, Zürich
Interner Revisor

1982 bis 1984
Banque Suisse de Crédit et de Dépôts, Genf
Mitarbeiter Buchhaltung/Devisenhandel

1979 bis 1982
Banklehre bei der Schweiz. Depositen- und Kreditbank, Zürich

Thema: Personelles

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Mo. - Fr. von 08.00 - 18.00 Uhr
Kartensperrung 24 h

0848 111 444

OLIVIA – Entdecken Sie Ihr neues E-Banking 

Dürfen wir vorstellen: OLIVIA - das Kundenportal der TKB. OLIVIA löst das TKB E-Banking ab und führt es mit weiteren digitalen Angeboten unter einem einzigen Login zusammen.

Neue OLIVIA kennenlernen
Vorsicht VOR CYBERKRIMINELLEN

Nehmen Sie sich in Acht vor gefälschten E-Banking-Loginseiten, die Sie auffordern, persönliche Dokumente (Identitätskarte, CrontoSign) hochzuladen.

So schützen Sie sich