Medienmitteilung vom 11. Dezember 2014

TKB verkauft Swisscanto-Beteiligung an ZKB

Die TKB verkauft ihre Swisscanto-Beteiligung zusammen mit weiteren Kantonalbanken rückwirkend per 1. Juli 2014 an die ZKB.

Die Thurgauer Kantonalbank (TKB) verkauft ihre Swisscanto-Beteiligung zusammen mit weiteren Kantonalbanken rückwirkend per 1. Juli 2014 an die Zürcher Kantonalbank (ZKB). Der Vollzug der Transaktion soll, nach Vorliegen der erforderlichen Bewilligungen in- und ausländischer Behörden, voraussichtlich im ersten Quartal 2015 erfolgen. Die TKB wird durch die Veräusserung ihres Pakets von 4,69 Prozent der Aktien der Swisscanto Holding AG im Jahr 2015 einen Buchgewinn von rund 15,6 Millionen Franken (vor Steuern) erzielen, wobei gleichzeitig der Dividendenertrag entfällt. Je nach Beitrag an den künftigen Geschäftserfolg können in den Jahren 2016 bis 2018 weitere Verkaufserlöse von jährlich 1 bis 5 Millionen Franken (vor Steuern) erzielt werden.

Auf die Jahresrechnung 2014 der TKB hat der Verkauf der Swisscanto-Aktien keine Auswirkungen. Für Kundinnen und Kunden der TKB ändert sich nichts. Sie können nach wie vor Swisscanto-Fonds in ihren Depots halten oder künftig erwerben.

Weitere Informationen werden an einer Medienkonferenz der Zürcher Kantonalbank gemeinsam mit Vertretern der Swisscanto und des Verbands Schweizerischer Kantonalbanken (VSKB) erteilt, die heute um 11:30 Uhr im Restaurant Metropol, Stadthausquai 11, 8001 Zürich stattfindet.

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Mo. - Fr. von 08.00 - 18.00 Uhr
Kartensperrung 24 h

0848 111 444

OLIVIA – Entdecken Sie Ihr neues E-Banking 

Dürfen wir vorstellen: OLIVIA - das Kundenportal der TKB. OLIVIA löst das TKB E-Banking ab und führt es mit weiteren digitalen Angeboten unter einem einzigen Login zusammen.

Neue OLIVIA kennenlernen
Vorsicht VOR CYBERKRIMINELLEN

Nehmen Sie sich in Acht vor gefälschten E-Banking-Loginseiten, die Sie auffordern, persönliche Dokumente (Identitätskarte, CrontoSign) hochzuladen.

So schützen Sie sich