Medienmitteilung vom 27. Dezember 2017

Thurgauer Kantonalbank plant neue E-Banking-Lösung

Die TKB setzt künftig auch im E-Banking auf die Lösung von Avaloq.

Seit rund 10 Jahren ist bei der Thurgauer Kantonalbank (TKB) das Kernbankensystem des Schweizer IT-Anbieters Avaloq in Betrieb. Künftig wird die Bank auch im E-Banking auf die Lösung von Avaloq setzen, die bereits bei zahlreichen Banken im Einsatz ist. E-Banking-Kunden der TKB werden weiterhin auf ein zeitgemässes Angebot zählen können. Die Planung für die Einführung des neuen E-Banking startet Anfang 2018; die Umstellung soll voraussichtlich im Verlaufe 2019 erfolgen. Bis dahin setzt die TKB weiterhin auf die E-Banking-Lösung der Firma Crealogix.

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Mo. - Fr. von 08.00 - 18.00 Uhr
Kartensperrung 24 h

0848 111 444

OLIVIA – Entdecken Sie Ihr neues E-Banking 

Dürfen wir vorstellen: OLIVIA - das Kundenportal der TKB. OLIVIA löst das TKB E-Banking ab und führt es mit weiteren digitalen Angeboten unter einem einzigen Login zusammen.

Neue OLIVIA kennenlernen
Vorsicht VOR CYBERKRIMINELLEN

Nehmen Sie sich in Acht vor gefälschten E-Banking-Loginseiten, die Sie auffordern, persönliche Dokumente (Identitätskarte, CrontoSign) hochzuladen.

So schützen Sie sich