Medienmitteilung vom 14. Mai 2021

TKB Sulgen öffnet die Türen als Beratungsbank

Nach einem umfassenden Umbau empfängt die TKB Sulgen Kundinnen und Kunden in den neuen Räumlichkeiten. Die Geschäftsstelle präsentiert sich als moderne Beratungsbank.

Die Bedeutung der individuellen Beratung von Bankkundinnen und -kunden steigt stetig. Um diesem Bedürfnis Rechnung zu tragen, hat die TKB ihre Geschäftsstelle in Sulgen zur Beratungsbank umgebaut. Sämtliche Räumlichkeiten sowie auch die Haustechnik des Gebäudes an der Bahnhofstrasse 1 sind erneuert worden. Dabei setzt die Bank mit dem Einbau einer Luft/Wasser-Wärmepumpe und einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Gebäudes auf eine nachhaltige Energieversorgung.

Warme Farben und moderne Ausstattung
Das Innere der Bank ist in warmen Farben gehalten, Wandverkleidungen und Inneneinrichtung bestehen aus Eichenholz. Beim Betreten der Bank passiert man zuerst den Selbstbedienungsbereich, der rund um die Uhr zugänglich ist. Dort stehen den Kundinnen und Kunden für Ein- und Auszahlungen zwei Bancomaten sowie ein Münzeinzahler zur Verfügung. Die grosszügige Kundenzone wartet mit einem einladenden Hochtisch und bequemen Sitzgelegenheiten auf und vermittelt eine angenehme Atmosphäre. Am Empfangstresen, der mit zwei Arbeitsplätzen ausgestattet ist, können kurze Beratungen stattfinden. Modern ausgestattet sind auch die beiden Beratungsräume. Für die Kleinen steht die Carlo-Ecke zum Spielen bereit. «Uns ist es wichtig, dass sich Kundinnen und Kunden wohl fühlen bei uns», sagt Patrick Frick, Leiter der TKB Sulgen.

Mehr Raum für Beratung
Das neunköpfige Team der TKB Sulgen ist von Montag bis Freitag vormittags ab 8.30 Uhr bis 12 Uhr und nachmittags ab 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr für Kundinnen und Kunden da, wobei Beratungstermine unabhängig von den Öffnungszeiten vereinbart werden können. Das Angebot ist breit und umfasst Lösungen in den Bereichen Finanzieren, Anlegen, Vorsorgen und Zahlen. «Wir freuen uns sehr darüber, dass wir unsere Kundinnen und Kunden in diesen modernen Räumlichkeiten empfangen und beraten dürfen. Leider ist aufgrund der Pandemie keine Eröffnungsfeier im grossen Rahmen möglich – wir werden dies aber bei Gelegenheit nachholen», sagt Patrick Frick.

Bekenntnis zum Standort
Die TKB ist bereits seit 100 Jahren in Sulgen präsent. Der derzeitige Standort an der Bahnhofstrasse 1 wurde 1972 bezogen und das Gebäude gehört der Bank. Weil sich die Geschäftsräume neu alle im Erdgeschoss befinden, konnten im ersten Stock zwei Wohnungen realisiert werden. Diese sowie die bestehenden vier Wohnungen im Haus sind vermietet. Insgesamt hat die TKB mehr als 4 Mio. Franken in die Erneuerung des Gebäudes investiert. Die Arbeiten wurden wo immer möglich an das Gewerbe aus der Region vergeben.

TKB Sulgen neu eröffnet
Patrick Frick, Leiter der TKB Sulgen, und Mitarbeiterin Astrid Hofer im Empfangsbereich der umgebauten Geschäftsstelle.

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Mo. - Fr. von 08.00 - 18.00 Uhr
Kartensperrung 24 h

0848 111 444

OLIVIA – Entdecken Sie Ihr neues E-Banking 

Dürfen wir vorstellen: OLIVIA - das Kundenportal der TKB. OLIVIA löst das TKB E-Banking ab und führt es mit weiteren digitalen Angeboten unter einem einzigen Login zusammen.

Neue OLIVIA kennenlernen