Medienmitteilung vom 2. August 2007

Stabübergabe an der TKB-Spitze

An der Spitze der Thurgauer Kantonalbank (TKB) hat ein Wechsel stattgefunden. Seit Anfang August ist Dr. Hanspeter Herger Vorsitzender der Geschäftsleitung. Er ist der Nachfolger von Theo Prinz, der nach zehn Jahren bei der TKB in Pension geht.

An der Spitze der Thurgauer Kantonalbank (TKB) hat ein Wechsel stattgefunden. Seit Anfang August ist Dr. Hanspeter Herger Vorsitzender der Geschäftsleitung. Er ist der Nachfolger von Theo Prinz, der nach zehn Jahren bei der TKB in Pension geht.

Anfang August hat Theo Prinz die operative Führung der Thurgauer Kantonalbank an Dr. Hanspeter Herger übergeben. Der 47-jährige Ostschweizer war vom Bankrat im Sinne einer frühzeitigen Planung bereits im letzten Sommer zum Nachfolger von Theo Prinz gewählt worden. Vor dem offiziellen Funktionsantritt machte sich der neue Vorsitzende der Geschäftsleitung vier Monate lang mit seiner neuen Aufgabe vertraut.

Hanspeter Herger war von 2004 bis 2006 Mitglied der Geschäftsleitung und Bereichsleiter Kommerzkunden bei der Basler Kantonalbank. Dabei verantwortete er das gesamte Firmenkunden- und Hypothekargeschäft und die Kreditrisikopolitik; gleichzeitig war er stellvertretender Direktionspräsident und Mitglied der Konzernleitung. Vorher war Hanspeter Herger siebzehn Jahre lang in verschiedenen Funktionen bei den beiden Schweizer Grossbanken tätig und eignete sich in dieser Zeit Führungserfahrung und Auslandpraxis an. Während seiner Berufslaufbahn absolvierte er mehrere Fach- und Management-Weiterbildungen, u.a. an der Harvard Business School in den USA, am Insead in Fontainebleau und Singapur. Hanspeter Herger studierte und promovierte an der Universität St.Gallen auf dem Gebiet der Staatswissenschaften. Der passionierte Sportler ist Vater zweier Teenager. Er lebt in Mammern am Bodensee.

Zehn Jahre TKB
Von Mai 1998 bis Juli 2007 trug Theo Prinz als Vorsitzender der Geschäftsleitung die oberste operative Verantwortung für die Kantonalbank. Er war am 1. Juli 1997 als Nachfolger von Hans Michel zur TKB gestossen. Unter der Führung von Theo Prinz konnte die TKB ihre starke Position im Thurgau ausbauen und ihr Profil als zuverlässige Bankpartnerin für Private, Gewerbe und KMU und die öffentliche Hand schärfen. Während seiner Amtszeit stieg die Bilanzsumme um rund 3 Mia. auf über 15 Mia. Franken; der
Bruttogewinn erhöhte sich von 141 auf 178 Mio. Franken.  Verschiedene Innovationen und Projekte wie beispielsweise die ISO-Zertifizierung konnte die Bank unter der Ägide von Theo Prinz erfolgreich realisieren und sich dadurch stetig weiterentwickeln. Er prägte auch den guten Ruf der Bank als Arbeitgeberin und Ausbilderin und setzte im Rahmen zahlreicher Mandate wesentliche Akzente für die Thurgauer Sport- und Kulturszenerie. Der Bankrat dankt dem langjährigen Vorsitzenden der Geschäftsleitung für sein engagiertes und erfolgreiches Wirken im Dienste der TKB. Für seine Zukunft begleiten Theo Prinz die besten Wünsche des Bankrates, der Geschäftsleitung und der Mitarbeitenden.

Vierköpfige Geschäftsleitung
Neben dem Vorsitzenden Dr. Hanspeter Herger, der den Präsidialbereich mit den zentralen Stabsfunktionen führt, sind folgende Mitglieder in der vierköpfigen Geschäftsleitung der TKB vertreten: Martin Huldi, Leiter Marktbereich Privatkunden und Stellvertreter des Vorsitzenden; Vivian Brunner, Leiter Marktbereich
Private Banking/Institutionelle; und Heinz Huber, Leiter Marktbereich Firmenkunden.

Theo Prinz übergibt an Hanspeter Herger

Berufliche Stationen von Hanspeter Herger, Dr.rer.publ. HSG

Ab 1. August 2007
Vorsitzender der Geschäftsleitung der Thurgauer Kantonalbank, Weinfelden
(Einführung in die Funktion seit Anfang April 2007)

2004 bis 2006
Basler Kantonalbank, Basel
Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Bereich Kommerzkunden (Firmenkunden- und Hypothekargeschäft)
ab Dez. 2005 zudem stellvertretender Direktionspräsident und Mitglied Konzernleitung (Basler Kantonalbank und Bank Coop)

1998 bis 2004
Credit Suisse, Zürich
Managing Director/Leiter Credit Portfolio Management

1994 bis 1998
UBS, Zürich
Leiter Exportfinanzierungen

1990 bis 1994
Schweizerische Bankgesellschaft, Zürich, New York, Sydney
Internationales Kommerzgeschäft, Projektfinanzierungen

1987 bis 1990
Schweizerische Bankgesellschaft, Zürich
Ausbildungsteam Kommerz

Thema: Personelles

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Mo. - Fr. von 08.00 - 18.00 Uhr
Kartensperrung 24 h

0848 111 444

OLIVIA – Entdecken Sie Ihr neues E-Banking 

Dürfen wir vorstellen: OLIVIA - das Kundenportal der TKB. OLIVIA löst das TKB E-Banking ab und führt es mit weiteren digitalen Angeboten unter einem einzigen Login zusammen.

Neue OLIVIA kennenlernen
Alles geregelt Bei urteilsunfähigkeit

Ein Unfall oder eine schwere Erkrankung – unerwartete Ereignisse können jederzeit alle von uns treffen. Bestimmen Sie heute, wer Sie vertreten soll, wenn Sie selber nicht mehr urteilsfähig sind. 

Vorsorgeauftrag erstellen