Steuerberatung

Steuern planen – Steuern sparen

Sparen Sie sich die Zeit fürs Ausfüllen der Steuererklärung. Unsere Steuerprofis übernehmen das gerne für Sie. So verpassen Sie garantiert keine Abzüge und können erst noch Steuern sparen.

Beratungstermin vereinbaren

Ihre Vorteile

Leistungsumfang
  • Ausfüllen von Steuererklärungen
  • Beratung rund um Ihre Steuern
  • Rückforderung der Verrechnungssteuer
  • Rückforderung der ausländischen Quellensteuer
Preis
  • Steuererklärung: nach Aufwand, mindestens CHF 300
  • Beratung: nach Aufwand

Häufigste Fragen zur Steuererklärung

Berücksichtigen Sie sämtliche mit dem Beruf zusammenhängende Auslagen: Fahrtkosten zum Arbeitsort, auswärtige Verpflegung, Wochenaufenthalt. Des Weiteren kann ohne Nachweis von effektiven Kosten die Pauschale für Berufsauslagen geltend gemacht werden. Diese beträgt im Kanton Thurgau 3 % des Nettolohnes.

Jährlich kann zwischen dem Pauschalabzug bzw. den höheren effektiven, selbst getragenen Kosten für Unterhalt, Verwaltung oder Versicherung gewählt werden. Stockwerkeigentümer können die steuerlich abzugsfähigen Unterhalts- und Verwaltungskosten, inklusive der Beiträge an den Erneuerungsfonds, berücksichtigen. Nicht abzugsfähig sind wertvermehrende Investitionen – ausser es handelt sich um Kosten für Energiesparmassnahmen. Der Kanton Thurgau bietet auf seiner Webseite ein Merkblatt zum Liegenschaftenunterhalt an.

Die nachgewiesenen Kosten für die Drittbetreuung jedes Kindes, welches das 14. Altersjahr noch nicht vollendet hat, können bis zu einem gesetzlich festgelegten Höchstbetrag pro Kind und Jahr abgezogen werden. Massgebend ist, dass diese im gleichen Haushalt wie der Steuerpflichtige leben. Die Kinderbetreuungskosten müssen in direktem Zusammenhang mit der Erwerbstätigkeit, Ausbildung, Weiterbildung oder einer qualifizierten Erwerbsunfähigkeit stehen. Bei Ehe-/Konkubinatspaaren ist ein Abzug nur möglich, wenn beide Elternteile gleichzeitig einer Erwerbstätigkeit nachgehen (bzw. eine Aus- oder  Weiterbildung absolvieren).

Alimentenzahlungen an minderjährige Kinder und getrennt lebende oder geschiedene Ehepartner können vollumfänglich in Abzug gebracht werden. Dazu gehören auch freiwillige Zahlungen, welche die Beiträge gemäss Vereinbarung übersteigen. Ab Volljährigkeit kann grundsätzlich ein Kinderabzug erfolgen, sofern Sie zur Mehrheit für den Unterhalt des noch in Ausbildung stehenden Kindes aufkommen. Beachten Sie bitte die kantonal unterschiedliche Praxis der Kantone.

Kosten für die Verwaltung von Wertschriften können entweder effektiv (mittels belegsmässigem Nachweis) oder pauschal in Abzug gebracht werden. Die Pauschale beträgt im Kanton Thurgau 2.5 Promille des Steuerwertes der durch Dritte verwalteten Wertschriften.

Ihr nächster Schritt

Das könnte Sie auch interessieren

Beratungscenter

Mo - Fr von 08.00 - 18.00 Uhr
Kartensperrung 24 h

0848 111 444

Steuern sparen leicht gemacht

Berechnen Sie online, wie viele Steuern Sie für 2017 mit unserem Sparen 3-Konto sparen können.

Zur Steuersparberechnung Sparen 3-Konto