Thurgauer Kantonalbank
Navigieren mit Accesskeys

Hauptnavigation


Unternavigation


Inhalt


Basiswissen Finanzierung

BASISWISSEN FINANZIERUNG

Know how für Eigenheimkäufer

KNOW HOW FÜR EIGENHEIMKÄUFER

Wer sich Gedanken über den Erwerb von Wohneigentum macht, sollte punkto Finanzierung ein paar grundlegende Rahmenbedingungen kennen. Wir haben Ihnen die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

Eine Eigenheimfinanzierung wird in der Regel nur für einen bestimmten Teil der Anlagekosten gewährt. Die Bank, welche die zu finanzierende Immobilie als Grundpfand nimmt, braucht eine Sicherheitsmarge für den Fall eines Wertverlustes des Objektes.

Faustregel

Mindestens 20 % der Anlagekosten sind als Eigenmittel beizubringen. Bei Finanzierungen von selbstbewohntem Wohneigentum sind mindestens 10 % echte Eigenmittel zwingend Voraussetzung. (Gelder, welche nicht aus einem Vorbezug bzw. einer Verpfändung der 2. Säule stammen.)

Neben den klassischen Eigenmitteln, wie z.B. Sparguthaben, können auch Vorsorgekonto- oder Pensionskassenguthaben verwendet werden.

Welche Möglichkeiten sich Ihnen sonst noch bieten und welche Vor- und Nachteile die verschiedenen Varianten enthalten, erklären Ihnen gerne die Finanzierungsberater/innen der TKB.

 

 

Ihr nächster Schritt
Für eine Eigenheim-Beratung wenden Sie sich bitte direkt an Ihre TKB-Geschäftsstelle oder senden Sie uns über das untenstehende Kontaktformular eine Terminanfrage:

Eigenheimfinanzierung

Servicespalte