Gutschein-Aktion «Ein Herz für unseren Thurgau»

Teilnahmebedingungen

1. Gutschein-Aktion «Ein Herz für unseren Thurgau» 

Die Thurgauer Kantonalbank (TKB) setzt ein Zeichen für die Bevölkerung und das regionale Gewerbe in den schwierigen Corona-Zeiten. Hierzu schenkt die TKB jedem Thurgauer Haushalt einen Gutschein «Ein Herz für unseren Thurgau» im Wert von 30 Franken. Dieser Gutschein kann im regionalen Gewerbe eingelöst werden.

2. Teilnahmerecht

Teilnahmeberechtigt sind Gewerbebetriebe, Geschäfte, Restaurants, Tourismus- und Freizeitanbieter und Selbstständigerwerbende. Voraussetzungen sind eine UID (Unternehmensidentifikations-Nummer), eine Verkaufsstelle im Kanton Thurgau und ein Bankkonto mit Schweizer IBAN.

Nicht teilnahmeberechtigt sind reine Online-Shops ohne physische Verkaufsstelle.

Die TKB behält sich ausdrücklich vor, potentielle Teilnehmer von der Teilnahme auszuschliessen, deren Tätigkeit mit den Werten der TKB nicht kompatibel ist.

3. Gutscheinportal   

Die Registrierung der Teilnehmer, die Information der Gutschein-Inhaber über die Teilnehmer und die Einreichung der eingelösten Gutscheine zur Zahlung an die TKB erfolgen über das digitale Gutscheinportal unter www.tkb.ch/gutschein.

4.Leistungen der TKB

Die TKB

  • verschickt die Gutscheine «Für den Thurgau» via Post direkt an alle privaten Thurgauer Haushalte;
  • stellt das Gutscheinportal für die Abwicklung bereit;  
  • publiziert nach erfolgreicher Registrierung und Freigabe die Teilnehmer auf dem Gutscheinportal;
  • stellt den Teilnehmern Werbematerial zur Verfügung, mit dem sie ihre Teilnahme in den Verkaufsstellen sichtbar machen können;
  • überweist den Teilnehmern den Gegenwert der ordnungsgemäss eingereichten Gutscheine; und
  • stellt eine telefonische Support-Stelle zur Klärung von Fragen und Problemen zur Verfügung.


Die TKB erbringt darüber hinaus keine weiteren Leistungen, namentlich auch dann nicht, wenn geltend gemacht werden sollte, einzelne Gutscheine seien verloren gegangen.

5.Einlösung der Gutscheine

Der Inhaber kann den Gutschein zur Bezahlung von Dienstleistungen und Waren des Teilnehmers nutzen, ihn verschenken oder einem Teilnehmer ohne Gegenleistung überreichen. Für Einkäufe, deren Gegenwert unter dem Wert des Gutscheins erfolgen, wird kein Retourgeld erstattet. Der Restbetrag geht an den Teilnehmer. Barauszahlung ist ausgeschlossen.

Der Teilnehmer reicht die eingelösten Gutscheine über das Gutscheinportal (via Eingabe der Gutschein-Nummer oder Scanning des QR Codes) ein. Die TKB überweist den Gegenwert der eingereichten Gutscheine nach Möglichkeit innerhalb von zwei Bankwerktagen auf das bei der Registrierung hinterlegte Konto des Teilnehmers.

6.Gültigkeitsdauer der Gutscheine

Die Gutscheine können bei den Teilnehmern bis zum 30. September 2020 (Gültigkeitsdatum) eingelöst werden. Nach diesem Datum darf der Teilnehmer keine Gutscheine mehr an Zahlung nehmen. Der Teilnehmer hat bis spätestens am 31. Oktober 2020 (Einreichungsdatum) Zeit, um diese über das Gutscheinportal der TKB einzureichen. Nachträglich eingehende Gutscheine werden nicht mehr erstattet.

7.Missbrauch

Zur Vermeidung von Missbräuchen nimmt der Teilnehmer den Gutschein bei der Einlösung physisch entgegen und prüft ihn grob auf Echtheit. Der Teilnehmer bewahrt die digital eingereichten Gutscheine mit der aufgedruckten Gutscheinnummer bis Ende 2020 im Original auf.

Nimmt ein Teilnehmer einen Gutschein entgegen, der gefälscht ist, so erstattet die TKB dem Teilnehmer den Gutscheinwert gegen Übergabe dieses Gutscheins nur, wenn die Fälschung als solche nicht erkannt werden konnte.

Die TKB hat jederzeit des Recht, das Vorliegen der Gutscheine im Original zu prüfen, die Zahlung ohne Vorlage eines Original-Gutscheines zu verweigern und/oder bereits ausbezahlte Beträge zurückzufordern.

Stellt die TKB Unregelmässigkeiten bei einem Teilnehmer fest, kann sie dessen Zugang zum Gutscheinportal bis zur Klärung des Sachverhaltes sperren. Im Fall wiederholter Unregelmässigkeiten kann sie den Teilnehmer von der weiteren Teilnahme ausschliessen. Vorbehalten bleiben weitere rechtliche Schritte. 

8.Daten der Teilnehmer / Datenschutz

Die von den Teilnehmern erhobenen Angaben werden für die Durchführung und Abwicklung der Gutschein-Aktion verwendet. Mit der Teilnahme an der Gutschein-Aktion erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass seine Daten innerhalb der TKB erhoben, gespeichert und bearbeitet werden. Eine Weitergabe der Daten einzelner Teilnehmer an Dritte ist ausgeschlossen.

Der Teilnehmer ist insbesondere damit einverstanden,

  • dass seine Firma bzw. sein Name auf dem Gutscheinportal als Teilnehmer publiziert wird – falls er dies nicht wünscht, kann er dies bei der Registration vermerken; und
  • dass die TKB die Daten für bankeigene Marketing-Zwecke verwenden darf.


Die erhobenen Daten des Teilnehmers werden längstens bis Ende Juni 2021 gespeichert und anschliessend gelöscht.

Im Übrigen gelten die Bestimmungen des schweizerischen Datenschutzgesetzes.

9.Allgemeine Bestimmungen

Die Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser Teilnahmebedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine neue Bestimmung, die der unwirksamen Bestimmung in ihrer wirtschaftlichen Auswirkung möglichst nahekommt.  

Die Teilnahme untersteht materiellem schweizerischem Recht (unter Ausschluss der Kollisionsnormen des Internationalen Privatrechts). Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Verfahren aus oder im Zusammenhang mit einer Teilnahme ist Weinfelden.

Thurgauer Kantonalbank (Version 06.05.2020)

OLIVIA – Entdecken Sie Ihr neues E-Banking 

Dürfen wir vorstellen: OLIVIA - das Kundenportal der TKB. OLIVIA löst das TKB E-Banking ab und führt es mit weiteren digitalen Angeboten unter einem einzigen Login zusammen.

Neue OLIVIA kennenlernen
Vorsicht VOR CYBERKRIMINELLEN

Nehmen Sie sich in Acht vor gefälschten E-Banking-Loginseiten, die Sie auffordern, persönliche Dokumente (Identitätskarte, CrontoSign) hochzuladen.

So schützen Sie sich